Gründung des Vereins

Durch eine langjährige Zusammenarbeit vieler Kollegen unterschiedlicher Institutionen (Allgäuer Werkstätten, Angehörige, BKH Kempten, Betreuungsstelle Landkreis Oberallgäu, Caritas, Diakonie, Lebenshilfe und verschiedene Heime) in der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG) wurde die Unterversorgung von Menschen mit psychischer Behinderung im südlichen Oberallgäu deutlich. Besonders der Mangel an geeigneten Wohnformen, Arbeitsplätzen und Angeboten an Wochenenden für psychisch kranke Menschen verursacht unüberwindbare Hürden für viele Klienten. Daher wagten wir mit viel Mut, gerade in Zeiten erheblicher sozialer Kürzungen das „Abenteuer“ einer Vereinsgründung.

Am 08.06.2000 konnten wir mit einem für uns alle überraschenden Start mit fast 30 Mitgliedern (Professionelle, Angehörige und Psychiatrieerfahrene) unseren Verein, Psychosozialer Hilfsverein für das südliche Oberallgäu OhA, gründen. Da wir uns diese Motivation weiter erhalten wollen, versuchen wir mit allen unseren Kräften und fachlichen Möglichkeiten, Konzepte zur Versorgung von psychisch kranken Menschen zu entwickeln und umzusetzen.